31.08. - Der erste Markttag

31.08. - Der erste Markttag

woelfins auf dem Markt

Der erste Markt mit und für woelfins ist geschafft. Es war mir ein Fest - und zugleich eine große Herausforderung. Viel Vorbereitung, Einrahmung und Rumräumung und der tägliche (okay, stündliche) Blick in die Wetter-App wurden gefolgt von vielen, vielen Regenstunden am Marktstand.

„Das beste draus machen“ ist leicht gesagt, aber gerade am zweiten Morgen - weit und breit nicht ein Fitzelchen Blau am Himmel - habe ich auch mal mürrisch vor mich hingegrummelt. Das darf auch so sein, solange man all die großen und kleinen Highlights im Blick behält. Und davon gab es einige: Die beste Support-Family-Crew, die man sich wünschen kann (meine Nichte hat ihr allererstes Taschengeld in einen Kunstdruck investiert und knallhart verhandelt), den allerbesten Freund, der mit größter Selbstverständlichkeit alles mitgemacht hat, einen Regenbogen direkt vorm Stand (in diesen Momenten glaube ich an gute Omen), den extrem verdienten Schnaps von den Standnachbarn zum Abschluss - aber vor allem natürlich die Besucher:innen, die dem Wetter getrotzt haben, sich für die Risographie interessierten, einen Kunstdruck einpackten, sich zum Workshop anmeldeten oder uns einfach mit Gesprächen die Zeit vertrieben ♥️.

Der nächste Markt wird bestimmt irgendwann kommen, wir haben schon fleißig an einem neuen Standkonzept gefeilt und Ideen ausgetüftelt. Aber jetzt wird erstmal wieder volle Power in den Aufbau der Online-Galerie gelegt. Und ein erster Workshop will ja auch noch vorbereitet werden.

Logbuch Tagebuch Gründerin woelfins - Regenbogen