Datenschutzerklärung für Facebook

1. Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten

Wir freuen uns über deinen Besuch auf der von uns betriebenen Facebook Seite von woelfins.de (https://www.facebook.com/woelfins.de). Über unseren Auftritt auf der Social Media Plattform Facebook haben wir die Möglichkeit, die Marke woelfins und deren Produkte zu präsentieren. Du kannst dort Informationen zum Unternehmen finden und Kontakt mit uns aufnehmen. In dieser Datenschutzerklärung informieren wir dich darüber, wie personenbezogene Daten im Zusammenhang mit unserer Facebook-Seite erhoben bzw. verarbeitet werden. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen du persönlich identifiziert werden kannst.

Bitte prüfe sorgfältig, welche Daten du mit über Facebook mit uns teilst. Besuchst du unsere Facebook-Seite und bist mit einem Facebook-Account angemeldet, kann Facebook dies deinem Facebook-Profil zuordnen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Facebook die Daten von Nutzern der Dienste speichert und gegebenenfalls für geschäftliche Zwecke nutzt. Beispiele für solche Daten sind persönliche Informationen oder IP-Adressen. Du findest nähere Informationen zur Datenverarbeitung von Facebook in der Datenschutzrichtlinie von Facebook. Diese ist hier zu finden: https://www.facebook.com/policy.php

Wir haben keinerlei Einfluss auf die Erhebung und weitere Verarbeitung von Daten durch Facebook. Umfang, Dauer und Ort der Datenspeicherungen sind für uns nicht ersichtlich. Ebenso ist für uns nicht erkennbar, ob Facebook bestehenden Löschpflichten nachkommt und welche Auswertungen mit den Daten vorgenommen werden.  

Wenn du nicht möchtest, dass Facebook Daten verarbeitet, die du über unsere Instagram-Seite an uns übermittelst, dann nehme bitte auf einem anderen Weg Kontakt mit uns auf. Unsere vollständige Kontaktdaten findest du in unserem Impressum.

2. Kontaktdaten des Verantwortlichen

Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche ist diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

Solltest du personenbezogene Daten über unsere Facebook-Seite an uns übermitteln und wir allein entscheiden über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung, ist nachfolgend genannte Person Verantwortliche für die Datenverarbeitung im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO):  

Sophia Elena Wolf, Schenkendorfstraße 41, 47829 Krefeld, Deutschland, Tel.: +49 177 7310587, E-Mail: sophia@woelfins.de.

Solltest du personenbezogene Daten über unsere Facebook-Seite an uns übermitteln, die auch oder ausschließlich von Facebook verarbeitet werden, ist neben uns auch die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland, Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

 

Für die Nutzung bestimmter Facebook-Produkte (beispielsweise dem „Facebook-Business-Tools“) und den damit verbundenen Datenverarbeitungen gilt eine Zusatzvereinbarung zwischen uns und der Facebook Ireland Ltd. als gemeinsame Verantwortliche gemäß Art. 26 DSGVO, die hier eingesehen werden kann: https://www.facebook.com/legal/controller_addendum

3. Datenschutzbeauftragter

Den Datenschutzbeauftragten von Facebook Ireland können Sie über das auf der Plattform Facebook bereitgestellte Online-Kontaktformular kontaktieren (https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970)

4. Datenverarbeitung bei Kontaktaufnahme

Wir selbst erheben personenbezogene Daten, wenn du uns beispielsweise per Kontaktformular oder im Messenger kontaktierst. Welche Daten das bei einem Kontaktformular sind, kannst du direkt aus dem betreffenden Kontaktformular entnehmen. Diese Daten werden ausschließlich gespeichert, um dein Anliegen beantworten zu können. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung deiner Anfrage gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Sollte deine Kontaktanfrage auf den Abschluss eines Vertrages abzielen, verarbeiten wir deine Daten im Rahmen der Vertragsabwicklung wie nachfolgend beschrieben:

  • Zahlungsdaten, die du an uns übermittelst, geben wir an das beauftragte Kreditinstitut weiter, wenn das für die Zahlungsabwicklung notwendig ist. Diese Weitergabe der Daten basiert auf der Rechtsgrundlage nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
  • Personenbezogene Daten, die du an uns übermittelst und die zur Lieferung der Ware erforderlich sind, geben wir in Zusammenhang mit der Vertragsabwicklung an das mit der Lieferung beauftragte Transportunternehmen weiter.

7. Rechte des Betroffenen

Du hast gemäß des geltenden Datenschutzrechts umfassende Betroffenenrechte gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten (Auskunfts- und Interventionsrechte). Nachfolgend informieren wir dich über diese Rechte:

  • Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO;
  • Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO;
  • Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO;
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO;
  • Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO;
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO;
  • Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO;
  • Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO.

8. WIDERSPRUCHSRECHT

WENN WIR AUFGRUND UNSERES ÜBERWIEGENDEN BERECHTIGTEN INTERESSES PERSONEBEZOGENE DATEN VON DIR IM RAHMEN EINER INTERESSENABWÄGUNG VERARBEITEN, SO HAST DU JEDERZEIT DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS DEINER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, WIDERSPRUCH MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT GEGEN DIESE VERARBEITUNG EINZULEGEN.

SOLLTEST DU VON DEINEM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH MACHEN, SO BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN. JEDOCH BLEIBT EINE WEITERVERARBEITUNG VORBEHALTEN, WENN WIR ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN KÖNNEN, DIE DEINE INTERESSEN, GRUNDRECHTE UND GRUNDFREIHEITEN ÜBERWIEGEN, ODER WENN DIE VERARBEITUNG DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN DIENT.

VERARBEITEN WIR DEINE PERSONENEBEZOGENEN DATEN FÜR DIREKTWERBUNG, SO HAST DU JEDERZEIT DAS RECHT, WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG DICH BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM DIESEM WERBEZWECKE EINZULEGEN. DU KANNST WIE OBEN BESCHRIEBEN DEN WIDERSPRUCH AUSÜBEN. WIR BEENDEN DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN ZU DIREKTWERBEZWECKEN, WENN DU VON DEINEM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH MACHST.

9. Speicherdauer personenbezogener Daten

Wie lange personenbezogene Daten von uns gespeichert werden, bemisst sich anhand der jeweiligen Rechtsgrundlage, ggf. anhand von gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z.B. steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen) und anhand des Verarbeitungszweckes.

Werden die personenbezogenen Daten auf Grundlage einer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO verarbeitet, so werden die Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene seine Einwilligung widerruft.

Sofern gesetzliche Aufbewahrungsfristen für die Daten gelten, die im Rahmen rechtsgeschäftlicher bzw. rechtsgeschäftsähnlicher Verpflichtungen auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet werden, löschen wir diese Daten nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen. Das gilt dann, wenn die Daten nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder kein berechtigtes Interesse an anhaltender Speicherung fortbesteht.

Personenbezogene Daten, deren Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO basiert, werden so lange gespeichert, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ausübt. Es sei denn, es können von uns zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachgewiesen werden, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person unterliegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die personenbezogenen Daten für Direktwerbezwecke auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet, so werden diese Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO ausübt.

Über die beschriebenen spezifischen Verarbeitungssituationen hinaus werden die gespeicherten personenbezogenen Daten darüber hinaus dann gelöscht, wenn sie für den ursprünglichen Zweck ihrer Erhebung bzw. Verarbeitung nicht mehr nötig sind.